Mehr Betreuungsgeld für alle - eine sinnvolle Unterstützung für Angehörige und Pflegebedürftige

May 30, 2015

 

Seit 01. Januar 2015 haben sich die gesetzlichen Vorgaben geändert und der Gesetzgeber hat den Wunsch der Angehörigen nach mehr Betreuungsleistungen endlich anerkannt.

 

Das macht großen Sinn, weil es den pflegenden Angehörigen einen größeren Freiraum in der eigenen Freizeitgestaltung schenkt und die eine oder andere Auszeit verschafft.

 

Standen bislang die meisten Leistungen immer unter dem Fokus der Pflege, gibt es seit 2015 Gelder für Beschäftigung und Betreuung – und das ist auch dringend notwendig.

Ältere Menschen und ihre pflegenden Angehörigen haben ein Recht darauf, als Menschen wahrgenommen zu werden. Ein Mensch will am Leben teilnehmen und kommunizieren. Er will einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachgehen. Und der pflegende Angehörige will auch mal in Ruhe und Gelassenheit eine stressfreie Auszeit nehmen von Pflege und Pflicht.

 

Konkret sehen die Änderungen folgendermaßen aus:

 

Jeder Pflegebedürftige, dem eine der drei Pflegestufen zugesprochen wurde, erhält monatlich 104 €. Menschen, die besonders eingeschränkt sind, z.b. aufgrund einer Demenz, können bis zu 208€ erhalten. 

 

Unsere Leistungen sind über dieses neue Budget abrechenbar.
Gerne informieren wir Sie darüber einmal persönlich. 

Please reload

aktueller Beitrag

Eine Auszeit von der Pflege

July 19, 2019

1/8
Please reload

letzte Beiträge
Please reload

Wir sind Vertragspartner bei allen Krankenkassen und können unsere Leistungen direkt mit diesen abrechnen. 

Direktkontakt

0711-31 53 98 46 oder 07071-13 56 808


 

  • Wix Facebook page
  • Wix Google+ page